Führen in Sandwichpositionen

Eine Schlüsselrolle mit Chancen und Potenzialen

Im mittleren Management sitzen Führungskräfte zwischen den Stühlen. Einerseits tragen sie eine gewisse Verantwortung, andererseits jedoch werden ihnen viele Entscheidungen aus der Hand genommen. Die Parallelität von Management-, Fach- und Führungsaufgaben erfordert eine intensive Reflexion der damit verbundenen unterschiedlichen Erwartungen. Eine Untersuchung der Dr. Jürgen Meyer Stiftung aus dem Jahr 2011 identifizierte fünf Problemfelder in dieser Führungsposition: Rolle, Qualifikation, Leistungsdruck, Strategie und Ethik.

In diesem Seminar lernen Sie, die Chancen und Potenziale der Sandwichposition zu erkennen, die in einer komplexen, dynamischen und sich ständig verändernden Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung gewinnen. Dazu zählen eine klare Definition der eigenen Rolle, das Managen komplexer Zusammenhänge, das Erkennen und Gestalten von Ressourcen und Dynamiken sowie der Auf- und Ausbau zentraler Kommunikationskompetenzen. Vor allem aber möchte ich Ihnen einen professionellen Umgang mit Konflikten vermitteln und Ihnen Instrumente für eine agile Steuerung mit auf den Weg mitgeben. 

Zielgruppe: AbteilungsleiterInnen, StabstellenleiterInnen, ProjektleiterInnen sowie Führungskräfte in höheren und mittleren Sandwichpositionen

rotate