Richtiges Emotionsmanagement

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten.“ Aristoteles

Zufriedenheit am Arbeitsplatz, das belegen viele Studien aus dem anglo-amerikanischen Raum der letzten Jahre, ist ein wichtiger Einflussfaktor für Effizienz, Produktivität und wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Allein, die Praxis sieht anders aus. Nicht jeder Mitarbeiter, nicht jede Mitarbeiterin empfindet jeden Tag aufs Neue jene Freude an der Arbeit, die Aristoteles schon vor über 2.000 Jahren als Quell trefflichen Werks ortete. Denn zur Zufriedenheit am Arbeitsplatz mischen sich oft negative Gefühle wie etwa Angst, Wut, Neid, Trauer, Frustration, Unsicherheit und Überforderung. Die Gründe dafür mögen im Privaten wie auch im Beruflichen liegen, doch unabhängig von der Ursache stellt sich unweigerlich die Frage: Wie geht man damit am Arbeitspatz um? Wie kann ein positives Arbeitsklima aufrechterhalten werden? Und wie lassen sich auch diese Facetten menschlichen Daseins auf so professionelle Weise in den Arbeitsalltag integrieren, dass sie dem Unternehmen und seinen Angestellten nicht schaden, sondern konstruktiv genutzt werden können? Genau diesem – im Arbeitskontext leider tabuisierten Thema – widmet sich das Business-Seminar Richtiges Emotionsmanagement.

Seminarinhalte

Im Rahmen dieses zweitägigen Theorie- und Praxis-Workshops werden Ihnen die Grundlagen der Gefühlsgrammatik und der emotionalen Kompetenz im Leadership vermittelt.  Sie lernen die neurowissenschaftlichen Hintergründe automatisch ablaufender Reaktionen kennen, Sie erhalten Basics zur Selbstführung und Selbstregulation in emotionalen Situationen und Sie bekommen Werkzeuge vermittelt, wie Sie Gefühle am Arbeitsplatz differenziert lesen und in angespannten Situationen souverän kommunizieren können.

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, Teamleader und MitarbeiterInnen, die die Zusammenarbeit im Unternehmen sowie mit Business-Partnern stärken wollen. Das Seminar eignet sich sowohl in Akut-Situationen als auch als professionelle Prophylaxe im Leadership. 

rotate