Die Kultur des Konflikts

Konstruktives Streiten kann die Arbeitsatmosphäre verbessern - Zweitägiges Seminar

In der deutschen Wochenzeitung „Die Zeit“ ist vor einigen Jahren ein wunderbarer Artikel mit dem Titel „Lass uns streiten, Chef“ erschienen. Fazit: Konflikte gehören im Job zum Alltag. Doch muss der Chef sie immer gewinnen? Nein, das muss er nicht. Es geht darum, eine Konfliktkultur auf Augenhöhe herzustellen und den eigenen Standpunkt vertreten zu können, ohne dem Gegenüber dabei dieselbe Fähigkeit abzusprechen.

Der Umgang mit Konflikten und Streitigkeiten ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und eine wichtige Schlüsselqualifikation für jede Führungskraft und jeden Mitarbeiter. Doch richtiges Streiten ist alles andere als einfach. Denn meist kommen Emotionen statt Argumente, Persönliches statt Inhaltliches, Unschönes statt Konstruktives.

In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten rechtzeitig erkennen und klären können und wie Sie Spannungen und Differenzen dazu nutzen können, Ihrem Unternehmen frischen Wind und mehr Dynamik zu verleihen. Wie sagt doch ein buddhistisches Sprichwort? „Wahre Entwicklung geschieht außerhalb der Komfortzone.“ 

Zielgruppe: Führungskräfte, MitarbeiterInnen, Konfliktbetroffene, Harmoniesüchtige und all jene, die in ihrem Unternehmen ein faires und konstruktives Arbeitsklima schaffen wollen und an neuen Lösungswegen interessiert sind. 

rotate